11:0 für Berlin

Champions Festival in Berlin © visitBerlin, Foto: Sarah Lindemann
Champions Festival in Berlin © visitBerlin, Foto: Sarah Lindemannn

11 Gründe, warum Sie Berlin zum UEFA Champions League Finale auch ohne Ticket besuchen sollten

Die Teilnehmer am UEFA Champions League Finale 2015 stehen fest. Berlin freut sich auf die beiden Spitzenmannschaften Juventus und FC Barcelona. Doch nicht nur Fußball-Profis und glückliche Ticket-Besitzer dürfen einem aufregenden ersten Juni-Wochenende in Berlin entgegen fiebern. Auf den Straßen der Fan-Hauptstadt wird Fußball-Leidenschaft gelebt, bejubelt und gefeiert. Das sollten Sie nicht verpassen!

 

1. Treffen Sie die UEFA auf dem Champions Festival, das bereits am 4. Juni rund um das Brandenburger Tor beginnt.

2. Der UEFA Champions League Pokal ist in der Hauptstadt – die Gelegenheit für ein Selfie mit der begehrten Trophäe!

3. Reisen Sie schon früher an und stimmen Sie sich mit deutschem Spitzenfußball ein: Eine Woche vor dem UEFA Champions League Finale findet das DFB-Pokalfinale – der wichtigste Titel nach der deutschen Meisterschaft - statt. Borussia Dortmund trifft am 30. Mai auf den VfL Wolfsburg im Berliner Olympiastadion.

4. Die UEFA ist in der Stadt. Spitzenfußballer ebenfalls. Dann ist auch die internationale Prominenz nicht weit. An diesen Orten wird das Promi-Spotting zum Erfolg.

5. Berlin ist im Sportfieber und lädt Sie zur ersten Berlin Sports Week ein. Vom 30. Mai bis 6. Juni 2015 finden zahlreiche Events statt, unter anderem der GarminVelothon Berlin, die Berlin Masters in der rhythmischen Sportgymnastik, die Turnierauslosung der European Maccabi Games sowie die Verleihung des Publikumspreises des Deutschen Fußball Botschafters 2015, zu dem zahlreiche Fußball-Weltmeister wie Lukas Podolski, Toni Kroos oder Mesut Özil nominiert sind. Das Beste: An vielen weiteren Veranstaltungen der Berlin Sports Week können Sie auch selbst teilnehmen.

6. Es muss nicht immer Fußball sein: Die Triathleten in Berlin warten am Sonntag nach dem UEFA Champions League Finale auf Ihr Anfeuern! Jede Menge Spaß verspricht auch der Splashdiving Cup im Sommerbad Olympiastadion: Wer sorgt hier mit seinem Sprung ins Wasser – Hinterteil voraus - für die höchste, spritzendste Fontäne? 

7. Apropos Sprünge ins erfrischende Nass: Es ist Sommer in Berlin (zumindest meteorologisch)! Das Leben findet auf den Straßen und Bolzplätzen, in den Parks, am Wasser, vor den Street-Food-Trucks und den Eisdielen statt.

8. Berlins Nachtleben ist legendär. Fiebern Sie am Samstag ab 20.45 Uhr beim UEFA Champions League Finale mit und feiern Sie den Sieg Ihrer Mannschaft bis Montagfrüh in den Clubs und Open Air Bars der Stadt.

9. Berlin ist Fanhauptstadt: Seit der FIFA-Weltmeisterschaft im eigenen Land 2006 stellt die Stadt ihre Gastfreundschaft und Feierlaune zu sportlichen Großveranstaltungen immer wieder unter Beweis. Zum Public Viewing in zahlreichen Bars und Biergärten fallen sich jubelnde Menschen in die Arme und freuen sich gemeinsam über die Tore ihres Favoriten.

10. Berlin ist überraschend günstig. Die legendäre Atmosphäre der Finalstadt im Fußballfieber mitzuerleben kostet nicht die Welt, die Erinnerungen hingegen sind unbezahlbar!

11. Wir finden mindestens noch 25 weitere Gründe für Berlin. Der vielleicht Beste: Erleben Sie die Hauptstadt des aktuellen FIFA Fußball-Weltmeisters!

Champions Festival Das viertägige Champions Festival wurde in Lissabon auf einem zentralen Platz in der Innenstadt eingerichtet. Hier befanden sich u.a. ein Fußball-Parcours mit mehreren Stationen, Fotomöglichkeiten für die Fans – sogar mit dem Pokal - sowie alle Infos rund um die Mannschaften des Damen- und Herrenfinales. Zudem gab es auch eine Bühne und ein Kleinfeld-Stadion, in dem einzelne Spiele, z.B. ein Altherrenspiel ehemaliger bekannter Fußballspieler, ausgetragen wurde.

Fan-Zonen

Die "Fan-Zonen" waren in Lissabon zwei räumlich voneinander entfernte Sammelpunkte, die von den Fußball-Clubs Atlético Madrid bzw. Real Madrid eingerichtet und ausgestattet wurden. Hier gab es am Samstag von ca. 10 Uhr morgens bis nachts ein Bühnenprogramm für die Fans, die ohne Ticket nach Lissabon angereist waren.

Champions Museum

Das "Champions Museum" war in Lissabon in einem öffentlichen Gebäude eingerichtet und bereits seit dem 6. Mai für das Publikum geöffnet. Hier werden Ausstellungsstücke der vergangenen Finalspiele gezeigt, z.B. alle Fußbälle, mit denen jemals gespielt wurde. Außerdem sind beispielsweise auch Original-Trikots der Final-Mannschaften sowie die Geschichte des UEFA Champions League- Finals zu sehen. Der Eintritt war kostenlos.

Gallery

In einem weiteren öffentlichen Gebäude wurde die "Gallery" eingerichtet. Hier waren Fotoaufnahmen von Spielern, Trainern und weiteren besonders emotionalen Momenten der Finals zu sehen. Auch hier war der Eintritt kostenlos.

Anzeige